Kirchenchor

Kirchenchor mit Chorleiterin Gabriele Fernbach

Frau Liudmilla Frank

Im Nellinger Kirchenchor singen z.Zt. 45 Sängerinnen und Sänger, einige davon schon seit den 1950-er Jahren. Der Chor hat eine lange musikalische Tradition seit seiner Gründung im Jahre 1920. Im Juni 2010 hat der Chor sein 90-jähriges Jubiläum mit einem ökumenischen Konzert in der Dreifaltigkeitskirche, zusammen mit dem katholischen Kirchenchor und dem Orchester der Filderharmonie gefeiert.

Die Reihe der bekannten Chorleiter und teils auch Organisten: Ludwig Neff (1920 – 1942), Albert Neff (1942 - 1945), Herr Kißling, Rektor Maier, Herr Dietrich, Herr Hiller, Herr Stumpp, Herr Schmalz , Herr Aisslinger, Frau Bantleon, Herr Ammon und Herr Conrad wird seit 2003 von der Kirchenmusikerin Frau Fernbach fortgesetzt (Bild oben). Ab Januar 2015 hat Frau Liudmilla Frank die Chorleitung übernommen.

Ein Schwerpunkt am Anfang der Tätigkeit von Frau Fernbach war die Anhebung der stimmlichen Qualität durch professionelle Stimmbildung. Diese wird von Frau Frank vor jeder Probe weitergeführt. Auf dieser Basis können sich, neben Anfängern, auch anspruchsvolle Sängerinnen und Sänger im Chor wohlfühlen. Immer wieder werden Projekte mit der Band Pigeon, dem Posaunenchor, anderen Kirchenchören aus Ostfildern oder der Region geplant. Im Rahmen dieser musikalischen Zusammenarbeit, auch mit dem ökumenischen Chor in Ostfildern, gibt es z.B. Konzertbesuche in den Partnerstädten Herpf in Thüringen und Montluel in Frankreich.

Einige Beispiele aus den jüngsten Programmen:

  • J. S. Bach: Kantate „Wer da gläubet und getauft wird“
  • Anton Bruckner: Messe in C
  • G. A. Homilius: Motette „Ich freue mich im Herrn“
  • Wolfgang Amadeus. Mozart: Kyrie
  • Wolfgang Amadeus Mozart: Missa brevis G-Dur KV 49
  • J. D. Zelenka: Psalm 117, 24, Haec dies, quam fecit
  • Charles Gounod: Pater noster
  • Charles Gounod: Messe breve no. 7 in c
  • Johannes Brahms: Wie lieblich sind deine Wohnungen
  •       aus ein deutsches Requiem, op 45
  • Joh. Seb. Bach: Kantate BWV 106 "Gottes Zeit ist die allerbeste Zeit"
  • Antonio Lotti: Miserere, Psalm 51
  • D. Bortnjanski: Tepe Poem (altrussischer Kirchengesang)

Wenn Sie Lust auf Singen verspüren, schauen sie mittwochs zu einer Probe herein oder singen Sie bei einem zeitlich begrenzten Projekt oder unbegrenzt mit. Wir freuen uns auf Sie! Haben Sie Fragen? Herr Heidorn gibt Ihnen gerne Auskunft.

Ab Januar 2018 übernahm Gerd Heidorn, Riegelstr. 59, 73760 Ostfildern – Nellingen, das Vorstandsamt des Kirchenchores. Gerd Heidorn singt im Kirchenchor im Bass und als Bariton. Er vertritt bei Verhinderung die Chorleiterin als Dirigent. Gerd Heidorn hat viele Jahre Chorerfahrung u.a. in Stuttgarter Chören gesammelt. Er würde gerne die Zusammenarbeit mit anderen Kirchenchören aus Ostfildern in Form von einzelnen Projekten vertiefen wollen. Die Chormitglieder wünschen Gerd Heidorn eine fruchtbare Zusammenarbeit und viel Freude im neuen Amt.

Die Mitglieder des Nellinger Kirchenchores und der Kirchengemeinderat bedanken sich bei Horst Beutel für die langjährige Vorstandstätigkeit und die vorbildliche Arbeit als Notenwart.


Gerd Heidorn

 

Vorstand:  Gerd Heidorn,
Ernst-Kirchner-Str. 5,  73760 Ostfildern - Nellingen, Tel. (0711) 765 7392
e-mail: heidorn.stuttgart@kabelbw.de

Musikalische Leiterin: Frau Liudmilla Frank,  Tel. (0711) 90037188

Probentermine:
Bis auf weiteres beginnen die Proben mittwochs 20.00 Uhr im Gemeindehaus,
Eugen Schumacher Str. 14 in Nellingen.

Termine 2019

Mittwoch

 09.01.2019

 20.00 Uhr

1. Singstunde 2019

Mittwoch

 16.01.2019

 19.00 Uhr

Jahresfest

Sonntag

 17.02.2019

 10.00 Uhr

Singen im GD Gemeindehaus

Mittwoch

 20.02.2019

.20.00 Uhr

Probe Martin Luther Haus

Karfreitag

 19.04.2019

 10.00 Uhr

Singen im GD Kirche

Sonntag

 05.05.2019

 10.00 Uhr

Singen im GD Kirche

Sonntag

 23.06.2019

 10.00 Uhr

Singen im GD Kirche

Sonntag

 14.07.2019

 10.00 Uhr

Singen im GD Kirche (oder Dietrich B.K.)

Mittwoch

 24.07.2019

 19.00 Uhr

Sommerfest

Sommerferien

 

 

 

Mittwoch

 11.09.2019

 20.00 Uhr

1.Singstunde nach den Ferien

Sonntag

 27.10.2019

 10.00 Uhr

Singen im GD Kirche

Sonntag

 24.11.2019

 10.00 Uhr

Singen im GD Kirche ( Totensonntag)

Sonntag

 01.12.2019

 10.00 Uhr

Singen im GD Kirche (oder DB)

Weihnacht

 25.12.2019

 10.00 Uhr

Singen im GD Kirche

Weihnachtsferien

 

 

 

Mittwoch

 08.01.2020

 20.00 Uhr

1. Singstunde 2020

Mittwoch

 16.01.2020

 19.00 Uhr

Jahresfest

GD = Gottesdienst
DB = Dietrich Bonhoeffer-Kirche

Alle Termine ab September 2019 unter Vorbehalt.

Sommerserenade 2020 zum Jubiläum 800 Jahre Kirchturm.

Änderungen vorbehalten.

 

 

Termine 2020

 

Jahresplan 2020

 

 
Mittwoch  08.01.2020 20 Uhr  1.Singstunde 2020 
Mittwoch  15.01.2020 19 Uhr  Jahresfest 
Sonntag  16.02.2020 10 Uhr  Singen im GD 
Karfreitag  10.04.2020 10 Uhr  Singen im GD Kirche 
Sonntag  03.05.2020 10 Uhr  Singen im GD Kirche 
Samstag  27.06.2020 18 Uhr  Ökumenischer Abendgottesdienst 
      800 Jahre Turm u. 100 Jahre Kirchenchor 
Sonntag  12.07.2020 10 Uhr  Singen in DB-Kirche 
Mittwoch  29.07.2020 19 Uhr  Sommerfest 
  Sommerferien     
Mittwoch   16.09.2020 20 Uhr Slngstunde 
Sonntag    25.10.2020 10 Uhr  Singen im GD Kirche 
Sonntag    29.11.2020  10 Uhr  Singen im GD Kirche 
Weihnacht    25.12.2020  10 Uhr  Singen im GD Kirche 
  Weihnachtsferien   
Mittwoch 13.01.2021 20 Uhr 1.Singstunde 2021 
Mittwoch  20.01.2021 19 Uhr Jahresfest 

GD = Gottesdienst  St. Blasius-Kirche
DB = Dietrich Bonhoeffer-Kirche Parksiedlung

Die Proben sind ab Januar 2020 immer mittwochs um 20.00 Uhr, bis auf weiteres in der Ev. methodistischen Versöhnungskirche, Uhlandstr. 85.

Kirchliche Partnerschaft Nellingen – Herpf. Alte Freundschaft wieder aufgefrischt.

Barockorgel in St. Johannis

Am 30. September 2018 fuhr eine Reisegruppe der Ev. Kirchengemeinde und des Kirchenchores Nellingen zur thüringischen Partnergemeinde nach Herpf, heute ein Ortsteil von Meiningen. 788 wird Herpf zum ersten Mal urkundlich erwähnt, so ist es jetzt der älteste Ortsteil von Meiningen.

Die kirchliche Partnerschaft mit der Kirchengemeinde Herpf entstand in den 1980-er Jahren, zu DDR-Zeiten, von den Landeskirchen initiiert. Es waren damals aufregende Besuche. Auch nach der Wende blieben die Kontakte erhalten und wurden durch gegenseitige Besuche, insbesondere der Kirchenchöre, mit gemeinsamen Konzerten vertieft. Es gibt wahrscheinlich nur noch wenige Partnerschaften der Kirchengemeinden zwischen Ost und West aus dieser Zeit, die bis heute überdauert haben. 

Die Busreise begann früh um 6.00 Uhr in Nellingen im Klosterhof und führte über Würzburg, Schweinfurt bei sommerlichen Temperaturen zum Zielort, wo man rechtzeitig zum Gottesdienst um 10.30 Uhr eintraf. 

Dieses Jahr war der Anlass der Begegnung der Erntedankgottesdienst in der schönen alten Pfarrkirche St. Johannis in Herpf, die aus einer Wehranlage entstanden ist. Der Kirchenraum ist beeindruckend als Saalkirche mit bemaltem hölzernem Tonnengewölbe und zweigeschossigen Emporen. An den Säulen und Konsolen schauen interessante lebensgroßen „Schwedenköpfe“ auf den Betrachter herab. Gemälde, sowohl im Gewölbe als auch an den Brüstungen der Emporen erzählen aus der Geschichte Herpfs und aus der Bibel. 

Altar und Orgel (um 1770) im Bauernbarock beindrucken in ihrer üppigen Pracht. Die Kirche ist festlicher Raum für den Gottesdienst. 

Pfarrer Sebastian Wohlfahrt feierte den Gottesdienst. Pfarrer Ulrich Winkler aus Nellingen richtete ein Grußwort an die Herpfer Gemeinde. Kevin Stilzebach, Student der Theologie, kurz vor dem Vikariat, hielt die Predigt zum Thema „Essen und Trinken“, angesichts der reichlichen Erntedankgaben, die im Altarraum ausgelegt waren. Die Kindergartenkinder stellten die Geschichte vom Kartoffelkönig dar und führten einen lustigen Wettstreit zwischen Apfel und Birne auf.

Die beiden Kirchenchöre sangen abwechselnd und gemeinsam und begleiteten die Liturgie. Auf der Orgel wurden sie vom Herpfer Chorleiter Silvio Wild begleitet. Unten im Kirchenschiff dirigierte Frau Liudmilla Frank, Chorleiterin aus Nellingen. Auch ohne die Möglichkeit, vorher gemeinsam zu proben, war der Chorgesang der verstärkten Chöre wunderbar.

Nach dem Kirchenbesuch waren die Nellinger und die Herpfer Chormitglieder, junge und Ehemalige zum gemeinsamen Mittagessen und zu Kaffee und Kuchen im Kulturhaus eingeladen. Natürlich gab es Kartoffelklöße mit Blaukraut und Gulasch, eine Thüringer/Fränkische Spezialität, Hütes genannt. Zum Kaffee wurde eine riesige Auswahl von selbst gebackenen Kuchen serviert. Erlebnisse aus der Vergangenheit wurden aufgefrischt und neue Bekanntschaften geschlossen.

Die Trennung zur Rückreise fiel schwer, da viele sich schon lange gut kannten und noch einiges zu erzählen gehabt hätten. Auf jeden Fall wurde das nächste Treffen 2019 in Nellingen verabredet.

Text und Bilder Lutz Köllner

Sommerfest 2018

Vorstand Gerd Heidorn gab einen Überblick über die Choraktivitäten des Kirchenchores in den letzten 12 Monaten. So sang der Chor zuletzt beim 50-jährigen Kirchenjubiläum der Dietrich-Bonhoeffer Gemeinde in der Parksiedlung.

Er danke Chorleiterin Frau Frank für ihre Arbeit mit dem Chor und überreichte einen bunten Sommerblumenstrauß. Frau Frank bedankte sich ihrerseites auch über das wachsende Vertrauen in ihre Arbeit.

Erfreulich war wiederum die Teilnahme von ehemaligen Sängerinnen und Sängern.

Horst und Johanna Beutel sorgten auch in diesem Jahr für das leibliche Wohl und die jahreszeitlich passende Tischdekoration. Die Sängerinnen und Sänger sorgten für Salate und Nachtische.

Lutz Köllner

Sänger und Sängerinnen gesucht

Zum wöchentlichen Singen und zur gelegentlichen Mitgestaltung von Gottesdiensten suchen wir Sängerinnen und Sänger in allen Stimmlagen.

Näheres lese Sie im Flyer!

 

 

Jahresabschlussfest für das Jahr 2017

Horst Beutel wurde von Horst Raisch für seine langjährige Arbeit als Vorstand des Kirchenchores gedankt. Seine Frau Johanna Beutel hatte ihn immer tatkräftig unterstützt. Archiv und Notenmaterial werden weiterhin von Horst Beutel betreut. Pfarrer Winkler lobte die ausgleichende Art bei der Vertretung der Interessen des Chores, der Chorleiter und Chorleiterinnen. So kann Gerd Heidorn ein gut geführtes Amt als neuer Vorstand übernehmen.

50- und 60-jährige Jubiläen im Kirchenchor

Bezirkskantor Rechner, Hilde Kober (60 J), Else Eisenmann (50 J), Gertrud Mack (50 J), Traude Knödler (50 J)

Bezirkskantor Rechner überreichte im Rahmen der Jahresfeier für das Jahr 2017 den Sängerinnen die Jubiläumsurkunden für die langjährige Mitgliedschaft im Kirchenchor.

Sommerserenade 2016

Serenadenabend der Nellinger Kirchenmusiker in der St. Blasius-Kirche

Sommerserenade 2016